Terence Hill und sein Erfolg in Deutschland

 

Die Lebens- und Erfolgsgeschichte von Terence Hill ist untrennbar mit Deutschland verbunden. Tatsächlich lebte er als Kind – als Sohn eines italienischen Chemikers und einer Dresdnerin - in den Vierziger Jahren vier Jahre lang in der deutschen Kleinstadt Lommatzsch.

Doch auch in der Karriere des Schauspielers spielte die Heimat seiner Mutter später eine entscheidende Rolle. Er war nicht nur bereits Mitte der Sechziger Jahre – damals noch unter seinem bürgerlichen Namen Mario Girotti – in mehreren Karl May-Verfilmungen mit von der Partie. Auch die Westernkomödien, die Hill in den Siebziger Jahren gemeinsam mit Bud Spencer zu einem der legendärsten Duos der Filmgeschichten werden ließen, stießen vor allem in Deutschland auf Begeisterung. Allein Vier Fäuste für ein Halleluja lockte 1972 weit über 12 Millionen Zuschauer in die Kinos, womit der Film bis heute zu den erfolgreichsten Filmen gehört, die je auf deutschen Leinwänden zu sehen waren.

Ablesen lässt sich Hills besondere Popularität in Deutschland natürlich auch an den Preisen, mit denen er hier ausgezeichnet wurde. Zwischen 1972 und 1980 erhielt er beispielsweise gleich siebenmal einen der begehrten Ottos der Zeitschrift Bravo, 1975 gewann er außerdem einen Bambi. Darüber hinaus wurden hierzulande mehr Bücher über Hill (und Spencer) veröffentlicht, als in jedem anderen Land, Italien eingeschlossen.

Daran, dass Hills deutscher Ruhm bis heute ungebrochen ist, besteht kein Zweifel. In Lommatzsch etwa wurde 1998 das (inzwischen geschlossene) Freibad offiziell in „Terence-Hill-Freibad“ umbenannt. Der Ehrenbürger der Stadt hatte mit einer großzügigen Spende die Riesenrutsche finanziert.

Besonders erwähnenswert ist das Treffen deutscher und europäischer Terence Hill- und Bud Spencer-Fans, das seit 2001 jährlich stattfindet. Zur ersten Auflage in Hameln kamen damals auf Initiative des Fanportals spencerhill.de 150 begeisterte Anhänger. Inzwischen haben sich die Besucherzahlen längst vervielfacht. 2018 findet das offizielle Bud Spencer & Terence Hill-Festival vom 31.8. bis 2.9. in Lommatzsch statt.

 

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

zurück zur Liste Kommentar schreiben

Back to Top